Die Gesprächskreise

„Der beste Lehrmeister ist das Leben selbst"

Freud und Leid von Lebensprozessen werden in
Gruppengesprächskreisen bearbeitet.

Einen breiten Raum nimmt hier die Reflexion über die Qualtiät von Beziehungen ein. Die Betroffenen erarbeiten sich ihre persönlichen Werte und Zielsetzungen. In der Geborgenheit der Gruppe reflektieren die TeilnehmerInnen über ihre bisherigen Reaktionsmuster und üben behutsam Verhaltensweisen ein, die sie für sich als „gesünder" erkannt haben.

Die Betroffenen selbst bestimmen Richtung und Tempo des Entwicklungsprozesses. Diese Erfahrung, eigene Belange selbst in die Hand zu nehmen, machen viele der TeilnehmerInnnen - die durchweg Fremdbestimmung erfahren haben - zum ersten Mal in ihrem Leben. Die für die Betroffenen und deren Umfeld negativen Auswirkungen seelischer Belastungen werden nach und nach durch positivere Grundhaltungen ersetzt. Die Lebensqualität verbessert sich damit wesentlich.

Bei BewohnerInnen mit ausgeprägten Problematiken werden die oben genannten Prozesse zunächst in Einzelgesprächen bearbeitet.



Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie eine E-Mail an u.brakelmann@hofkoenig.de schicken.


site created and hosted by nordicweb